Mona Neubaur

Liebe Freundinnen und Freunde,

hiermit bewerbe ich mich als Eure Landesvorsitzende. Wir haben den Bürgerinnen und Bürgern mit unserem „Zukunftsplan für NRW“ das Versprechen gegeben, in NRW Vorreiter in zukünftigen Entwicklungen zu werden. Und ja: NRW ist ökologischer, sozialer, demokratischer und toleranter geworden. Doch wir haben noch viel vor: NRW kann Vorzeigeland der Energiewende, ökologischen Wirtschaftens, für nachhaltige Mobilität, für echte Bürger*innenbeteiligung und guter Bildung werden.

Es wird auf uns ankommen, in Zivilgesellschaft, Vereinen und Verbänden, aber auch der Wirtschaft dafür zu werben. Ich möchte unsere Partei noch mehr als bisher zu einem Ort machen, an dem die aktuellen Debatten um die Lösung der großen Zukunftsfragen geführt werden. Wir wissen, dass wir gesellschaftliche Bündnisse schmieden müssen, um unsere Ideen auch umsetzen zu können. Wir wissen ebenso, dass Bürger*innenbeteiligung Aushandlungsprozesse auf Augenhöhe erfordert. Dafür braucht es Klarheit genauso wie Offenheit. Je mehr wir eine solche politische Kultur verkörpern, desto mehr Menschen werden wir von grüner Politik überzeugen.

Unser Landesverband hat einen erfreulichen Zuwachs an Mitgliedern und ich möchte, dass wir ihnen bei uns eine politische Heimat bieten. Wenn wir uns weiter öffnen, das Mitspracherecht für alte, wie neue Mitglieder garantieren, inhaltlich spannende Debatten zu politischen Fragen führen, tragen wir dazu bei, noch mehr Menschen für unsere Politik zu aktivieren – innovativ und zukunftsoffen.

Als Landesvorsitzende Partei zu ergreifen, heißt für mich, der Partei eine eigene Stimme zu geben, ihr Gehör zu verschaffen und eigene Akzente, Schwerpunkte und Themen zu setzen. Meiner Meinung nach brauchen wir auch in Regierungszeiten eine selbstbewusste und lebendige Landespartei. Gleichzeitig brauchen wir eine gut organisierte Zusammenarbeit mit der Landtagsfraktion und grünen Regierungsmitgliedern, um eine glaubwürdige grüne Politik aus einem Guss anbieten zu können.

Ich will zusammen mit Euch die nächsten beiden Jahre nutzen, um programmatisch gut vorbereitet die Wahlen in 2017 wieder zu einem Erfolg für uns zu machen.
Mona Neubaur